Buch Rezension: Langenscheidt Schwedisch

Buch Rezension: Langenscheidt Schwedisch

Einen Monat lang habe ich in Schweden gelebt, gearbeitet und gelernt. Das war Grund genug für mich, mich mit dem Langenscheidt Schwedisch auf meine (Sprach-) Reise vorzubereiten. Wie gut und ob mir das gelungen ist, dass erfährst du in der nachfolgenden Rezension zum Langenscheidt Schwedisch Sprachführer.

Deutscher Titel Langenscheidt Universal-Sprachführer Schwedisch – Die wichtigsten Sätze plus Reisewörterbuch
Genre Sachbuch
Altersempfehlung ab 14 Jahren
Bindung Taschebuch
Umfang 290 Seiten
Erschienen 01. September 2015
Verlag Langenscheidt Verlag
ISBN 978-3468233036

Klapptentext

Der praktische Helfer für die Reise

  • Über 6.000 Wörter und Sätze für alle typischen Reisesituationen
  • Mit Reisewörterbuch Deutsch – Schwedisch und Schwedisch – Deutsch
  • Einfache Lautschrift für die schnelle Verständigung
  • Gratis: E-Book mit den wichtigsten Sätzen zum Thema Essen & Trinken und noch umfangreicherer Speisekarte

Bewertung: Fachwissen & Informationsvermittlung

Ich habe mir den Langenscheidt Schwedisch Sprachführer in erster Linie deshalb gekauft, weil er sein klein und handlich ist. Das Buch passt ohne Probleme in jede Tasche, es ist übersichtlich gegliedert und enthält die wichtigsten Phrasen und Wörter für jede Gelegenheit. Die Kapitel sind in Gesprächssituationen, wie zum Beispiel Kennenlernen oder Essen gehen, untergliedert. Innerhalb dieser Kapitel geht es dann alphabetisch weiter. Die Vokabeln sind nützlich, passend zu den Gesprächssituationen und auch noch einmal in Lautschrift abgebildet.

Bewertung: Gestaltung und Aufbau

Insgesamt hat mir der gesamte Aufbau des Buches sehr gut gefallen. Von der fachlichen Seite konnte das Buch auf jeden Fall überzeugen. Doch obwohl die Kapitel sinnvoll gegliedert sind, war es für mich in vielen Situationen praktischer, einzelne Vokabeln eben auf dem Handy mit dem Google Übersetzer nachzusehen, statt sie in dem Buch nachzuschlagen. Das Buch listet die Vokabeln so auf dass man in erster Linie nach den deutschen Begrifflichkeiten suchen kann. Andersherum stellt sich das als äußerst schwierig bis unmöglich heraus. Im Land habe ich das besonders gemerkt, da ich das Buch vor allem dafür gebraucht hätte, um Speisekarten und Schilder ins Deutsche zu übersetzen, nicht anders herum.

Mein Fazit zu Langenscheidt Schwedisch

Ich finde das Langenscheidt Schwedisch Buch hat seinen Zweck im grundlegenden erfüllt und seine Versprechen gehalten. Jedoch muss ich auch sagen, dass ich es schlussendlich nur in sehr wenigen Situationen benutzt habe oder benutzen konnte. Auch war es für einen absoluten Schwedisch-Anfänger, der keinerlei Kenntnisse von der Aussprache oder Grammatik hat, sehr schwer mit diesem Buch zu arbeiten. Ich würde das Buch weniger Reisenden, sondern mehr Menschen, die die Sprache ernsthaft lernen wollen, empfehlen.

Bewertung nach der nonsensente-Bewertungsskala:

Positiv Negativ 6
In Ordnung!

Struktur – 6
Fachwissen – 10
Inhalte – 6
Bilder – 2

  • Vokabel-Listen sind übersichtlich
  • Gliederung nach Themen
  • Wichtige Vokabeln sind enthalten
  • Alle Vokabeln sind auch in Lautschrift abgebildet
  • Nur einseitig (Deutsch -> Schwedisch) gut nutzbar
  • Oft umständlicher als der Google Übersetzer
  • Schwer verständliche Aussprache und Grammatik
  • Gesamtnote in Sternen
3
Sending
User Review
2 (1 vote)

Bildhintergrund: © Hope_first – pixabay.com

sarah-laurien-weiher

Hinter nonsensente stecke ich, Sarah. Seit dem Jahr 2015 bin ich Bloggerin. Ich schreibe auf meinem Blog über Dinge, Welten und Menschen. Kurzum über alles, was mich bewegt. Als Pixelfreundin bin ich in der bunten Welt der Medien aufgewachsen. Besonders gerne befasse ich mich heute mit Literatur aus den Bereichen Fantasy, Sci-Fi und Crime.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schließe mich
Etwas suchen?
Suche:
Beitragskategorien: