Bewertungsskala

Dieser Blog rezensiert Bücher. Alle Rezensionen schreibe ich basierend auf meiner eigenen, ehrlichen Meinung. Meine Meinung ist nicht käuflich und wird niemals von Dritten formuliert. Damit du besser nachvollziehen kannst, wie sich meine Bewertungen zusammensetzen, folgt ein kurzer Einblick in mein persönliches Bewertungsschema anhand meiner Bewertungskriterien und meiner Bewertungsskala:

Bewertungschema nach Punkten

Ich bewerte Bücher, die ich gelesen habe, nach Punkten. Dafür habe ich mir eine persönliche Bewertungsskala von 1-10 erstellt, um die Punkte entsprechend vergeben zu können:

1 – Furchtbar
2 – Enttäuschend
3 – Schwach
4 – Dürftig
5 – Durchschnittlich
6 – In Ordnung
7 – Gut
8 – Sehr gut
9 – Ausgezeichnet
10 – Fantastisch

Bewertungskriterien

Die Punktvergabe erfolgt auf Basis verschiedener Kriterien, die mir beim Buchkauf sehr wichtig sind. Anhand derer ergibt sich ein Gesamtbild, das entscheidend dafür ist, ob ich dir ein Buch am Ende empfehle oder dir vom Kauf abrate. Meine Bewertung setzt sich dabei aus folgenden Elementen zusammen, aus denen dann am Ende der Mittelwert berechnet wird:

  • Geschichte
  • Illustration*
  • Spannung
  • Anspruch
  • Charaktere

*Bei Büchern, in denen keine Illustrationen enthalten sind, fällt dieses Bewertungskriterium weg.

Aus diesen einzelnen Teilnoten berechnet sich dann meine Gesamtnote, die du am Fuß jeder Buchrezension von mir finden wirst. Dafür addiere ich die Teilnoten und dividiere die Summe durch die Anzahl meiner Bewertungskriterien. Das Ergebnis wird dann entsprechend gerundet und stellt die Gesamtnote dar. Um dir meine finale Entscheidung für eine Rezension besser verständlich machen zu können, ergänze ich, neben der Gesamtnote und den Teilnoten, noch die Aspekte, die mir beim Lesen besonders positiv oder besonders negativ in Erinnerung geblieben sind.

Eine vollständige Bewertung kann dann wie folgt aussehen:

Positiv Negativ

8
Sehr gut!

Geschichte – 7
Illustration – 10
Spannung – 8
Anspruch – 5
Charaktere – 9

  • Wunderschöne Illustrationen
  • Interessante Charaktere
  • Buch Design und Aufmachung
  • Kreative Ideen
  • Viel Platz zum Träumen
  • Es gibt keine räumliche “Reise”
  • Story geht nur langsam voran

Die hier beispielweise abgebildete Bewertung stammt aus meiner Rezension zu Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt von Nicholas Gannon.

Nutzerbewertungen

Der Blog nonsensente zeichnet sich unter anderem auch dadurch aus, dass mir deine Meinung ganz besonders wichtig ist. Deshalb gibt es am Ende eines jeden Beitrags immer auch ein Sterne-Ranking, bei dem jeder Nutzer bewerten kann, wie ihm das Buch gefallen hat. Teste es gerne und bewerte, wie dir meine Bewertungsskala gefällt:

Diese Option soll dir die Möglichkeit geben, einen Eindruck davon zu bekommen, wie andere Personen ein Buch wahrgenommen haben. Denn Meinungen können sehr verschieden sein und das ist gut so!

Feedback und Fragen

Wenn du bezüglich der Bewertung oder zu einer bestimmten Rezension von mir noch Fragen hast, kannst du mir diese gerne per E-Mail stellen. Ich werde dann so schnell wie möglich darauf eingehen. Ich freue mich auch immer, wenn du dein eigenes Feedback als Kommentar unter den entsprechenden Artikeln hinterlässt.