Lesemonat Juni 2018: Sommergefühle

Lesemonat Juni 2018: Sommergefühle

Selten habe ich in einem Sommer bisher so wenig gelesen, wie es diesen Monat der Fall war. Aktuell versuche ich, gemeinsam mit Jill von Letterheart, Es von Stephen King zu knacken. Obwohl mir das Buch bisher gut gefallen hat, muss ich auch sagen, dass es zäh ist einzusteigen. Gerade auch weil das Buch so umfangreich ist. Ich merke aktuell, dass ich mir keine so großen Zeitspannen Zeit nehmen kann, um dem Buch gerecht zu werden. Ich hoffe sehr, dass das mit dem Juli wieder besser wird. Entsprechend bescheiden fällt auch dieser Lesemonat Juni aus. Die Wahrheit ist einfach: Nicht immer lesen Buch Blogger 5-10 Bücher pro Monat. Und das ist auch gar nicht schlimm. Denn am Ende ist Lesen vor allem eines: Hobby.

Gelesen im Juni 2018

Buchtitel Autor Bewertung
Margos Spuren John Green ★★

Meinungen kurz zusammengefasst

Margos Spuren von John Green:

Alles in allem muss man sagen, dass Margos Spuren einen guten Start hingelegt hatte, aber sein Potenzial nicht genutzt hat. Die Charaktere wirken wie recycelt aus alten und anderen John Green Romanen, der Spannungsbogen bricht ab der Hälfte des Buches zusammen und das Ende ist sehr unbefriedigend und lässt viele Fragen offen. Es hat mich viel Überwindung gekostet das Buch zu Ende zu lesen und ein richtiger Lesespaß wollte durchweg nicht richtig aufkommen. Das finde ich sehr schade. [Mehr erfahren]

Schreibprozess und Schreibtipps

Schreibprozess:

Stand: 31. Mai 2018 29.134 geschriebene Wörter 90 Word Seiten + 0 Normseiten zum Vormonat

Neues aus der Welt der Bücher

Wieso der Klappentext so wichtig ist:

Er entscheidet über den Kauf oder Nichtkauf eines Buches. Er gibt Informationen, fasst zusammen und macht Lust auf mehr: Der Klappentext. Der Klappentext ist – neben dem Buchcover – der erste Eindruck den wir von einem Buch erhalten. Er muss überzeugen, verständlich sein und darf doch nicht zu viel verraten. Das sind ganz schön viele Anforderungen an 4-6 Zeilen Text. Doch was macht einen guten Klappentext aus und wieso lassen wir uns von ihm dermaßen in die Irre führen? [Mehr erfahren]

Ein Buch veröffentlichen – Verlag vs. Self-Publishing:

Ob Self-Publishing, Verlag, Agentur oder Direktbewerbung: Es führen viele Wege zum eigenen Buch. Ein Buch zu schreiben ist keine einfache Angelegenheit, es an die Verkaufsstände zu bringen erst recht nicht. Doch welche Methode ist in der heutigen Zeit die beste? Sowohl die Verlegung eines Buches durch einen Verlag wie auch über eine Self-Publishing Plattform bringen einige Vorteile und einige Nachteile mit sich, die ich analysieren möchte. Was ist besser? Verlag vs. Self-Publishing! [Mehr erfahren]

Highlights aus diesem Lesemonat

Absolutes Highlight diesen Monat war für mich weniger ein Buch, eine Convention oder eine literarische Neuentdeckung, sondern die Anschaffung von neuen Balkonmöbeln, auf denen ich zukünftig noch viel besser werde lesen können. Ich freue mich schon darauf, mir es auf den Liegestühlen bequem machen zu können, um in völlig neuen Welten zu versinken.

Was waren deine Highlights in diesem Lesemonat? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Hinter nonsensente stecke ich, Sarah. Seit dem Jahr 2015 bin ich Bloggerin. Ich schreibe auf meinem Blog über Dinge, Welten und Menschen. Kurzum über alles, was mich bewegt. Als Pixelfreundin bin ich in der bunten Welt der Medien aufgewachsen. Besonders gerne befasse ich mich heute mit Literatur aus den Bereichen Fantasy, Sci-Fi und Crime.

2 Kommentare

  1. 9. Juli 2018 / 12:04

    Hey!
    Ein Buch ist besser als kein Buch 🙂
    Ich habe das Gefühl, dass der Juni bei vielen von uns generell ruhiger war.
    Und juhuu, neue Balkonmöbel! Dann wünsche ich mal ganz viel Spaß damit.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • Sarah
      Autor
      12. Juli 2018 / 11:45

      Hey Nicci,

      danke dir! 🙂 Ja, den habe ich sicher. Manchmal sind es schon die “kleinen Dinge”, die einen glücklich machen.

      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.