Die schönsten Buchzitate aller Zeiten

Die schönsten Buchzitate aller Zeiten

Wenn du, wie ich, häufig Passagen in deinen Büchern unterstreichst oder mit Lesezeichen markierst, um besonder schöne Buchzitate wiederzufinden, dann geht es dir wie mir. Manche Wörter bleiben einfach im Gedächtnis. Egal ob Zitate von J.K. Rowling, Mark Twain, Johann Wolfgang Von Goethe oder William Shakespear: Die Welt der Bücher hat schon viele wundervolle Statements hervor gebracht. Deshalb findest du jetzt hier eine Zitatsammlung mit den besten Sprüchen und Zitaten meiner Romanhelden.

Buchzitate zum Nachdenken

  • »Er kämpft für so viel mehr als für sich selbst.« – von Tahereh Mafi aus Ich fürchte mich nicht
  • »Schütze deine Träume, dann schützt du dein Herz.« – von Julia Adrian aus Die Dreizehnte Fee
  • »Das ist der Unterschied zwischen Regierungen und Menschen. Regierungen kümmern sich nicht, Menschen schon.« – von Mark Twain aus A Tramp Abroad
  • »Alle großen Leute waren einmal Kinder, aber nur wenige erinnern sich daran.« – von Antoine de Saint-Exupéry aus Der kleine Prinz
  • »Schmerz verlangt gespürt zu werden.« – von John Green aus Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  • »Alles Gescheite ist schon gedacht worden, man muß nur versuchen, es noch einmal zu denken.« – von Johann Wolfgang von Goethe
  • »Wenn wir die Chance in der Gegenwart nicht ergreifen, werden wir in Zukunft auf unsere Vergangenheit zurückblicken und bedauern, nichts daran geändert zu haben.« – von Jojo Moyes aus Eine Handvoll Worte
  • »Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf nur nicht vergessen ein Licht leuchten zu lassen.« – von J.K. Rowling aus Harry Potter und der Gefangene von Askaban
  • »Wie schön ist es doch, dass niemand nicht einmal eine Sekunde lang warten muss, bevor er anfängt, die Welt zu verbessern!« – von Anne Frank aus Anne Franks Tagebuch
  • »Ein Mensch kann einsam sein, auch wenn er von vielen geliebt wird, wenn er nicht für Einen der ‘Liebste’ ist.« – von Anne Frank aus Anne Franks Tagebuch
  • »Nicht alles, was Gold ist, funkelt. Nicht jeder, der wandert, ist verloren.« von J. R. R. Tolkien aus Der Herr der Ringe

Lustige Buchzitate

  • »Ich habe schon Thunfisch-Sandwichs gegessen, die einen höheren IQ hatten als dieser Junge.« – von Kerstin Gier aus Silber
  • »Ich wette, du bist so hohl wie eine Christbaumkugel!« – von Kerstin Gier aus der Edelsteintriologie
  • »Der Tag an dem ich starb, hat nicht wirklich Spaß gemacht.« von David Safier aus Mieses Karma
  • »Hätte Jim lesen können, dann hätte er vielleicht jetzt schon einen merkwürdigen Umstand bemerkt. Aber Jim konnte eben nicht lesen.« – von Michael Ende aus Jim Knopf

Buchzitate über die Liebe

  • »Ein Jammer, dass die Liebe nicht so einfach ist, wie wir uns das manchmal wünschen. Das Herz ist ein geheimnisvolles Ding, nicht wahr?  Mag es auch noch so erfüllt sein von der Liebe zu einem Menschen, findet sich darin doch immer noch ein Platz für einen anderen.« – von Erin Lindsey aus Die Garde des Königs
  • »Während er las, verliebte ich mich in ihn, so wie man in den Schlaf gleitet: langsam zuerst und dann rettungslos.« – von John Green aus Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  • »Die Lieb’ hält Maß, die Lust hat nie genug; Die Lieb’ ist Wahrheit ganz, die Lust ganz Lug.« von William Shakespear
  • »Liebe und Verlangen sind zwei unterschiedliche Dinge: nicht alles, was man liebt, verlangt man auch; und nicht alles, wonach man verlangt, liebt man auch.« – von Miguel de Cervantes aus Don Quijote
  • »Er küsste ihre Finger so sacht, als hätten seine Lippen noch nie etwas Schöneres berührt.« – von Cornelia Funke aus Reckless
  • »Trotz dir, trotz mir und trotz, dass die Welt unterzugehen beginnt, liebe ich dich.« – von Margareth Mitchell aus Vom Winde verweht
  • »Und wenn er mich fragt: ‘Du liebst mich. Wahr oder nicht wahr?!’ Dann antworte ich: ‘Wahr’.« – von Suzanne Collins aus Die Tribute von Panem
  • »Liebe ist eben genauso ungerecht verteilt auf dieser Welt wie Regen. Die einen kriegen entschieden zu viel davon ab und die anderen zu wenig.« von Cornelia Funke aus Die Wilden Hühner und die Liebe

Zitate über die Freundschaft

  • »Freundschaft ist sicherlich der beste Balsam für die Wunden einer enttäuschten Liebe.« – von Jane Austen

Schöne Buchzitate

  • »So viele Sterne der Himmel, so viele Mädchen hat dein Rom.« – von Ovid aus Ars amatoria
  • »Wer nicht an Magie glaubt, wird sie niemals entdecken.« – von Roald Dahl
  • »Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.« – von Antoine de Saint-Exupéry aus Der kleine Prinz
  • »Der Schnee sah im Mondlicht seltsam aus, wie Puderzucker auf einer Stadt aus Papier.« – von Cornelia Funke aus Der Herr der Diebe
  • »Es war ein schöner Ausklang für den schönsten Tag meines Lebens.« – von John Green aus Eine wie Alaska
  • »Der Mensch betrachtet vieles aus der Ferne, um sich seiner Angst nicht stellen zu müssen, als dass er versucht, seine Wünsche aus der Nähe zu erreichen.« – von Dan Brown aus Sakrileg
  • »Es sagt viel über die Welt aus, mein Kind, sagte der Vater zum Knaben, dass die Dummen glücklich sind und die Schlauen Depressionen haben.« – von Marc Uwe Kling aus Die Känguru Trilogie
  • »Das ist also mein Leben. Und ich will, dass du weißt, ich bin glücklich und traurig zugleich und versuche noch immer herauszufinden, wie das eigentlich sein kann.« – von Stephen Chbowsky aus Das ist also mein Leben
  • »Denn Zeit ist Leben. Und das Leben wohnt im Herzen.« – von Michael Ende aus Momo

Zitate über Bücher

  • »Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.« – von Heinrich Heine
  • »Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen.« – von Heinrich Heine
  • »Kein gutes Buch oder irgend etwas Gutes zeigt seine gute Seite zuerst.« – von Thomas Carlyle
  • »Ein klassisches Werk ist ein Buch, das die Menschen loben, aber nie lesen.« – von Ernest Hemmingway
  • »Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.« – von Hermann Hesse
  • »Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.« – von Francis Bacon
  • »Die echten Schriftsteller sind Gewissensbisse der Menschheit.« – von Ludwig Feuerbach
  • »In einem guten Buche stehen mehr Wahrheiten, als sein Verfasser hineinzuschreiben meinte.« – von Marie von Ebner-Eschenbach

Was ist dein liebstes Buchzitat? Hinterlasse mir sehr gerne einen Kommentar und ergänze diese Sammlung. Ich freue mich schon auf deine Sätze.

Bild: © ninocare – pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.