Der ultimative Guide zum Bullet Journal

bullet-journal-mit-stiften

Ordnung ist das halbe Leben. Diese Weisheit begleitet mich seit meiner Kindheit und doch hat es über ein Jahrzehnt gedauert, bis ich endlich das Gefühl hatte, diesem Motto nach und nach gerecht werden zu können. Geholfen hat mir dabei das so genannte Bullet Journal. Beim Bullet Journal handelt es sich um ein ursprünglich leeres Notizbuch, das im Laufe der Zeit zu einem Tagebuch, Kalender, Scrap Book, Planer und einer To-Do Liste zugleich wird. Das System ist so simpel wie genial und doch für manche noch heute ein Buch mit sieben Siegeln. Ich persönlich organisiere alles in meinem Leben mithilfe dieses kleinen Taschenbegleiters. Ich möchte dir zeigen wie das geht.

Was ist ein Bullet Journal?

Das Bullet Journal (kurz: BuJo) wurde von Ryder Carrol erfunden. Carrol hatte die Zettelwirtschaft in seinem Leben satt und hat deshalb eine Methode gesucht, nach der er alle seine wichtigen Gedanken auf wenigen Seiten in einem einzigen Planer zusammenhalten kann.

  • Rapid logging: Informationen handschriftlich als Listen festhalten
  • Bullets: Kurze Sätze gepaart mit Symbolen, die zuvor im eigenen Key definiert wurden
  • Tasks: Einsortieren von Aufgaben in fünf Kategorien (Offen, Erledigt, 1 Woche verschoben, Langfristig verschoben, Abgebrochen)
  • Events: Kurze und objektive Veranstaltungseinträge
  • Notizen: Fakten, Ideen, Gedanken und Beobachtungen zur Datenerfassung
  • Mix and Match: Mischung auf Tasks, Events und Notizen, um den Kopf frei zu bekommen – alles muss schnell gehen können
  • Nesting: Hervorhebungen mit Farben besonders wichtiger Punkte
  • Signifiers: Symbole, die zusätzlichen Kontext verleihen und die Seite schnell scannbar machen

Die Bullet Journal Methode

Der Unterschied zum Tagebuch oder Scrap Book ist, dass das Bullet Journal rein theoretisch auch ohne jegliche Art von Dekoration oder Mühe funktionieren kann. Es geht darum, deine Gedanken, Listen und Aufgaben zu managen. Carrol hat sich dafür eingie Grundbausteine überlegt, nach denen ein BuJo im Regelfall aufgebaut ist. Die Bullet Journal Community ist heutzutage riesig geworden und hat zudem ihre ganz eigenen Bräuche und Regeln ergänzt. Folgende Elemente enthält jedes Bullet Journal:

  • Index: Zusammenfassung der Inhalte und wo sie zu finden sind; meistens mit Seitenangaben
  • Future log: Jahresübersicht, in der alle wichtigen Ereignisse festgehalten werden
  • Monthly log: Übersicht des aktuellen Monats, die etwas detaillierter die Events des Monats enthält
  • Daily log: Enthält die täglichen Termine, Events und Notizen
  • Custom collections: Eigene Listen, Übersichten und Gedanken. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

bujo-titel-seite

Der Kalender für unterwegs

Wie du weißt, halte ich sehr viel davon Tagebuch zu schreiben. Wer sagt, dass dein Bullet Journal nicht auch eine Art Tagebuch sein kann? Das Besondere an deinem neuen Kalender ist, dass er nicht nur deine Termine zusammen hält. Du hast auch die Möglichkeit, besondere Erinnerungen aufzuschreiben, ganze Tagebucheinträge zu verfassen oder Eintrittskarten und andere Erinnerungen einzukleben. Dein Bullet Journal kann dein ganz persönliches Erinnerungsalbum werden, wenn du weißt, wie.

Bullet Journal Ideen

Wer einmal dem Bullet Journaling verfallen ist, der möchte seinen Horizont ständig erweitern. Dafür habe ich dir einige Spread Ideen zusammengefasst, die ich gerne benutze. 

  • Key / Legende
  • Index
  • Jahresübersicht
  • Monatsübersicht
  • Wochenübersicht (Weekly
  • Tagesübersicht (Daily log)
  • Netflix – Want to watch
  • Books I’ve read
  • Habit Tracker
  • Exercise Tracker
  • Mood Tracker
  • My year in Polaroids
  • Geschenkideen
  • Einkaufslisten
  • Weltkarte – Want to visit
  • Packlisten
  • Putzplan
  • Sleep Log
  • Geburtstagsübersicht
  • Savings Goal
  • Perioden-Tracker
  • Movies to watch
  • 30 Day Fitness Challenge
  • Bill Tracker
  • Wichtige Adressen / Nummern
  • Color Swatches
  • Doodle Page
  • Meine Playlist / Lieblingssongs
  • Mondkalender
  • Wishlist
  • Ziele
  • Social Media Tracker
  • Vorsätze 

Diese Liste könnte ich wohl ewig weiter führen. Im Grunde ist alles erlaubt, was dir dabei hilft deine Gedanken zu ordnen und dich selber positiv weiterzuentwickeln. Das Bullet Journal soll dir dabei helfen, dein Leben einfacher zu machen und den Kopf häufiger frei zu bekommen.

Im Folgenden findest du einige Bilder meiner Bullet Journal Spreads aus den vergangenen Jahren, die ich seither mit in jedes neue Notizbuch übertrage und die mir besonders gut gefallen haben. Disclaimer: Diese Ideen stammen ursprünglich nicht alle von mir, sondern sind durch Pinterest, Instagram oder YouTube Videos von verschiedenen Künstlern inspiriert.

Exercise Planner

Bild 1 von 9

Unterschiedliche BuJo Notizbücher im Vergleich

Um ein Bullet Journal zu starten benötigst du normalerweise nicht viel. Es eignet sich jedes beliebige Notizbuch und jeder Stift. Nichts desto trotz gibt es einige Notizbücher, die sich besonders gut für deinen neuen Begleiter eignen. Die meisten benutzen für ihren Planer ein A5 Notizbuch im Dotted-Stil.

Dotted bedeutet, dass das Buch nicht blanko ist, keine Linien hat und auch nicht kariert ist. Stattdessen ist das Buch von vielen kleinen Punkten – meist in 5mm Karo-Größe – überzogen, die es dir erleichtern Linien zu ziehen und gerade zu schreiben. Dotted ist dabei aber gleichzeitig nicht so penetrant und auffällig wie kariertes oder liniertes Papier. Nachfolgende Bücher sind in der BuJo Szene besonders beliebt:

NameGrößePapierNummeriertStärke DottedBesonderheitenBewertung
Leuchtturm 1917145mm x 210mm
Hardcover
249 Seiten
80 gsm
Crèmefarben
gering2 Lesezeichen
Verschlussgummi
Innentasche
Index vorgedruckt
★★★★★
Moleskine 130mm x 210mm
Hardcover
240 Seiten
70 gsm
Warmes Weiß
gering1 Lesezeichen
Verschlussgummi
Innentasche
★★
Scribbles That Matter145mm x 210mm
Hardcover
201 Seiten
100 gsm
Elfenbein
mittel2 Lesezeichen
Verschlussgummi
Innentasche
Stifthalter
Index, Key, Pen Test vorgedruckt
★★★★
Lemome150mm x 213mm
Hardcover
180 Seiten
120 gsm
Warmes Weiß
hoch1 Lesezeichen
Verschlussgummi
Stifthalter
Innentasche
★★
Rössler216mm x 155mm
Hardcover
192 Seiten
Warmes Weiß
mittel2 Lesezeichen
Innentasche
2 BuJo Vorlagen
BuJo Anleitung
★★★★★
nuuna165 x 220 mm
Softcover
256 Seiten
120 gsm
Reines Weiß
sehr geringAll-over-print außen★★★★
Bullet Journal145mm x 210mm
Hardcover
248 Seiten
80 gsm
Crèmefarben
gering3 Lesezeichen
Verschlussgummi
Innentasche
Key, Index, Anweisung vorgedruckt
Bullet Journal Guide
★★★
Dingbats160mm x 216 mm
Hardcover
192 Seiten
100 gsm
Elfenbein
mittel1 Lesezeichen
Verschlussgummi
Innentasche
Stifthalter
perforiert
★★
Rhodia145mm x 210mm
Hardcover
192 Seiten
90 gsm
Gelb-Weiß
hoch1 Lesezeichen
Verschlussgummi
Innentasche
★★★★

Ich persönlich habe mit dem Leuchtturm 1917 angefangen und es über einige Jahre hinweg benutzt. Irgendwann bin ich im Künstlerbedarf Laden auf das Rössler BuJo Kit gestoßen und habe mich in das Buch verliebt. Obwohl es keine Stiftschlaufe hat und auch kein Verschlussgummi, hat es linierte, dicke Seiten ohne ghosting. Also ohne durchbluten/durchscheinen von Stiften oder Wasserfarben.

Mein nächstes BuJo wird vermutlich eines von nuuna werden. Verschlussgummi und Stiftschlaufe kann man nämlich ganz einfach selber nachrüsten, wenn man handwerklich ein wenig geschickt ist. Welches Buch das richtige für dich ist, das kommt natürlich auf deine ganz bestimmten Anforderungen an dein Notizbuch an.#

bujo-scrap-booking

Fazit: Lohnt sich das Bullet Journaling?

Ich persönlich nutze das BuJo zur Organisation seit 2017 erfolgreich. Ich mag es, meine Seite individuell zu gestalten, sämtliche To Dos, Listen und Ideen auf einen Blick zu haben und mich gleichzeitig künstlerisch austoben zu können. Wenn du dich jetzt fragst: Muss ich zum Bullet Journaling zeichnen können? dann lautet die Antwort ganz klar: Nein! Wie und ob du in deinem Buch malst, Dinge einklebst oder einfach nur eine einfache Notizliste führst, das ist ganz dir überlassen. Im Internet sieht man häufig die schönsten und buntesten Spreads mit den niedlichsten Doodles und der schönsten Handschrift.

Der Sinn ist aber lediglich, alle deine Listen, Termine und Erinnerungen von verschiedenen Planern in einen zu verlagern, um so alles immer auf einen Blick zu haben. Für mich funktioniert dieses System hervorragend. Ich lasse mich gerne von anderen inspirieren oder bastle Dinge und Seiten nach. Wie ist das mit dir? Nutzt du das BuJo System bereits?

Hole dir das beliebteste Bullet Journal auf Amazon

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close Me
Looking for Something?
Search:
Post Categories: