Sponsored Posts

Dieser Blog enthält gelegentlich so genannte Sponsored Posts. Das bedeutet, dass ich für einen Artikel eine Form der Gegenleistung erhalten habe. Bei Gegenleistungen kann es sich um Rezensionsexemplare, Reisen, Geld oder ähnliches handeln. Diese Sponsored Posts machen die Existenz dieser Seite möglich, da auf nonsensente.de weder Bannerwerbung, Werbeclips noch eine PayWall oder Pop-Up-Fenster integriert sind.

Sponsored Posts sind immer im Artikel in der Kopfzeile eines Artikels als solche gekennzeichnet.

Warum gibt es hier Sponsored Posts?

Gelegentlich werden Kooperationsartikel mit Marken und Firmen von mir veröffentlicht. Durch diese Sponsored Posts werden die Artikel und die Domain finanziert. Durch sie werden die Kosten durch Hosting, Server, Arbeitszeit und Rechercheaufwand gedeckt.

Was sind Sponsored Posts?

Ob du gerade einen Sponsored Artikel vor dir hast, erkennst du auf nonsensente.de an der entsprechenden Kennzeichnung in der Kopfzeile des Artikels. Bei allen Sponsored Post Beiträgen handelt es sich um Native Advertising. Das bedeutet, dass ich selber die Inhalte erstelle, sie einbinde und gestalte. Ich weise in diesen Artikeln auf ein Produkt, ein Event oder eine Dienstleistung hin. Natürlich wirst du niemals von mir dazu aufgefordert, auf die verlinkten Seiten zu klicken oder dir die entsprechenden Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen. Diese Entscheidung liegt frei bei dir.

Inhalte und Transparenz

Inhaltlich unterscheiden sich Sponsored Post Artikel von meinen anderen Inhalten nicht. Ich stelle an Sponsored Post Artikel dieselben Qualitätsansprüche wie an all meine anderen Artikel. Meine Meinung ist nicht käuflich und wird niemals von Dritten formuliert. Kooperationspartner werden bereits im Vorfeld sorgsam von mir ausgewählt. Kooperationen, die meinen Lesern keinen Mehrwert bieten oder mir selber nicht zusagen, werden von Vorneherein abgelehnt. Ich gehe dementsprechend nur Kooperationen mit Partnern ein, von deren Produkten oder Dienstleistungen ich absolut überzeugt bin.

Kontakt und Kooperationsanfragen

Für Kooperationsanfragen bitte ich Unternehmen und Agenturen sich zuvor mein PR & Media Kit anzusehen. An- oder Nachfragen können entsprechend per E-Mail an kontakt@nonsensente.de eingereicht werden.