nonsensente-2020-logo

nonsensente ist dein Ansprechpartner rund um die Themen Marketing, Entertainment und Knowhow. Folge den Brutkrumen zum Ententeich!

Neueste Beiträge

unten gibt's noch mehr
nach oben
  /  Bücher   /  Autoren   /  Andreas Eschbach

Andreas Eschbach

Er ist deutscher Schriftsteller und gleichzeitig Bestsellerautor: Andreas Eschbach. Die Bücher von Andreas Eschbach haben diverse Auszeichnungen erhalten. Der Autor ist einer der wichtigsten Sci-Fi Autoren unserer Zeit und seine Fiktion scheint grenzenlos zu sein. Sein Schreibstil kommt jedoch nicht von ungefähr: Eschbach ist studierter Luft- und Raumfahrttechniker. Er arbeitete außerdem als Softwareentwickler und Unternehmer. Diese Aspekte seiner Vergangenheit kann man in seinen Büchern wiederfinden.

Bücher von Andreas Eschbach

Andreas Eschbach | Belletristik

Steckbrief

Geburtstag: 15. September 1959

Geburtsort: Ulm, Baden-Württemberg, Deutschland

Pseudonyme: Keine bekannt

Bücher:

Website: andreaseschbach.de

Artikel rund um den Autoren

Die Werke von Andreas Eschbach reichen von Romanen über Jugendromane, Kurzgeschichten und Science-Fiction Literatur. Seinen ersten Roman veröffentlichte Andreas Eschbach im Jahr 1995. „Die Haarteppichknüpfer“ hieß das Werk, welches noch heute in seinen Kurzgeschichten-Sammlungen abgedruckt wird. Die Werke von Andreas Eschbach wurden in viele verschiedene Sprachen übersetzt, darunter Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Tschechisch, Polnisch, Russisch, Lettisch, Japanisch und Türkisch. Sein Wissen und sein gesammeltes Knowhow gibt Andreas Eschbach auch gerne als Referent auf Schreibseminaren zum Besten.

Heutzutage schreibt Andreas Eschbach über seine Werke und sein Leben auch viel auf seiner eigenen Homepage und lässt so seine Leser und Fans viel an seinem Leben teilnehmen. Seit 2017 ist Andreas Eschbach Mitglied des PEN. Das PEN-Zentrum vertritt die Freiheit des Wortes und engagiert sich für inhaftierte Autoren, Autoren im Exil und Autoren für den Frieden. Damit nimmt Andreas Eschbach auch sehr klar politisch Stellung und setzt sich aktiv für die freie Meinungsäußerung ein.

Zitate von Andreas Eschbach

Andreas Eschbach hat in seiner Laufbahn bereits viele Bücher geschrieben, die zu großen Teilen auch großartige Weisheiten beinhalten. Auch in Interviews gibt sich der Buchautor immer sehr Wortgewandt. Die besten Sprüche und Zitate von Andreas Eschbach findest du gesammelt auf dieser Seite.

  • »Religion war eine Art Regenschirm. Bei schönem Wetter denkt man überhaupt nicht an seinen Regenschirm. Erst wenn es regnet, fällt er einem wider ein.« – Das Jesus-Video
  • »Im Grunde genommen geht es immer noch um den Satz, den ich damals auf meinen Gaderobespiegel geschrieben habe und dessen Ende weggewischt hatte: „Ich passe auf mich auf, aber falls mir etwas passieren sollte…“ Die Sache ist die, dass man das nicht einfach wegwischen kann. Falls man nicht gerade beschlossen hat, blind und feig durchs Leben zu gehen, muss man eine Antwort finden auf die Frage, wie dieser Satz weitergehen soll. Und man kann die Frage, was man sich wünscht für die Zeit nach seinem Tod, nicht beantworten, ohne sich darüber im Klaren zu sein, was man sich wahrhaft wünscht für die Zeit davor.« – Die seltene Gabe
  • »Irgendetwas war falsch an dieser Vorstellung. So erregend sie war. Er machte daran herum, wie man mit der Zunge an den Zähnen herumtastet, wenn man glaubt, irgendwo könnte ein Loch sein.« – Eine Billion Dollar
  • »Eine gute Frage ist oft schon die halbe Antwort. Viele Probleme entstehen nicht aus fehlenden Antworten, sondern aus ungenauen Fragen.« – Das Jesus-Video
  • »Es ist immer dasselbe. Die Titanic sinkt, aber das Orchester spielt weiter, […]Nur das es diesmal überhaut keine Rettungsboote gibt.« – Ausgebrannt